border=0


border=0

AUTOMATISCHE REGELUNGSTHEORIE

Theorie der automatischen Regelung. Vortragstexte. Urheber: Kovalenko O.A.

  1. Management und Regulierung.

  2. Die Zusammensetzung der automatischen Steuerung.

  3. Die Prinzipien der automatischen Regelung.

  4. Probleme der Theorie der automatischen Regelung.

  5. Anforderungen an automatische Regelungssysteme.

  6. ATS-Betriebsarten.

  7. Typische äußere Einflüsse.

  8. LINEARE AUTOMATISCHE SYSTEME

  9. Gegenstand der Regulierung.

  10. Typische dynamische Links.

  11. Sonderfälle.

  12. Übertragungsfunktion.

  13. Stabilität von automatischen Systemen.

  14. Die Qualität von Regulierungsprozessen.

  15. Das Zusammenspiel von Objekt und Regler. Gesetze der Regulierung

  16. Der Fall der unsachgemäßen Einbeziehung des Reglers.

  17. Der Widerspruch zwischen statischer Regelgenauigkeit und Stabilität.

  18. NICHTLINEARE AUTOMATISCHE SYSTEME

  19. Typische nichtlineare Eigenschaften und deren Einfluss auf die Regelgüte.

  20. Die Hauptunterschiede zwischen nichtlinearen und linearen Systemen.

  21. Selbstoszillationen im nichtlinearen ATS und das physikalische Bild ihres Auftretens.

  22. Eine ungefähre Lösung für das Problem der Eigenschwingungen. Krylov-Bogolyubov-Methode für das harmonische Gleichgewicht.

  23. Bestimmung der Eigenschwingungsparameter.

  24. Zur Stabilität nichtlinearer Systeme.

  25. ELEMENTE DER THEORIE DISKRETER AUTOMATISCHER SYSTEME

  26. Diskrete Funktionen, ihre Differenzen und Summen.

  27. Gleichungen in endlichen Differenzen.

  28. Diskrete Laplace-Transformation und Z-Transformation.

  29. Übertragungsfunktionen diskreter Systeme.

  30. Stabilität diskreter Systeme.

  31. MODERNE MITTEL ZUR LÖSUNG DER PROBLEME DER THEORIE DER AUTOMATISCHEN REGELUNG

2019 @ edudocs.pro